Gottes-Podcast

Der Gottes-Podcast

garantiert religionsfrei

Heute, 22. April 2013 ist mein aller-, aller-erster Podcast online gegangen… wie aufregend!

Ja, und tatsächlich war ich so nervös, wie noch nie vor “einem Auftritt”. Ich habe seelenruhig vor einem Publikum von 5000 Menschen gesprochen… aber das war etwas anderes. Da hab ich über ein “unverfängliches Thema” gesprochen – hier spreche ich über Gott und die Bibel. Das ist schon was anderes. Dieses Thema wird kontrovers diskutiert… und… gibt es überhaupt einen Gott?

Nun, ich hab einfach gestartet… ich habe damit begonnen, einfach mal über Gott und die Welt zu sprechen, weil es mir  gefällt… also nicht, weil ich gescheiter wäre. Ich bin auch keine Lehrerin, kein Guru, keine Pastorin und ich hab auch nicht Theologie studiert.

Ich habe einfach meine Beziehung zu Gott gefunden und jetzt auch noch auf eine neue Basis gestellt. Ich hab Gott den Platz Nr. 1 in meinem Leben gegeben. Das war keine Entscheidung, das ist mehr oder weniger einfach passiert, nachdem ich darum gebeten habe, dass mein Leben nun endlich “abheben” dürfe. Ja, und dann habe ich zur Antwort eine Einladung zu einer “Glaubenswoche” bekommen. Das war im Februar. Und jetzt ist mein Leben so anders, so leicht, so erfüllt, so frei, so … so unbeschreiblich anders…

Nicht, dass es jetzt nichts mehr zu bewältigen gäbe in meinem Leben… aber es ist jetzt die Gewissheit in mir, dass ich auch alles bewältigen kann. Ich habe verstanden, dass Gott uns zu unseren Problemen immer gleich eine Lösung mitliefert. Dass ich nie ein Problem bekommen habe, für das ich nicht das Potential hätte, es auch zu meistern.

Und um die Frage zu beantworten:

Gibt es Gott?

Was macht mich so sicher, dass es IHN gibt? Ja, ich glaube daran (es heißt ja auch glauben und nicht wissen).

Ich sehe mir die Natur an und fühle, da gibt es “jemanden” – “ETWAS”, das dies alles geschaffen hat.

Ich mach es wie die Kinder, die staunend etwas betrachten, sich freuen und nicht alles erst mal hinterfragen.

Und es tut mir gut, an einen guten Gott zu glauben. Und er wirkt in meinem Leben. Das ist ein gutes Gefühl des Vertrauens und der Geborgenheit. Das ist es, was ich Dir wünsche in Deinem Leben: diese Leichtigkeit und Freude, diese Sicherheit, dass alles gut wird/ist.

Lass Dich inspirieren

Vielleicht kann ich Dich inspirieren, Dich einmal auf Gott einzulassen… ihn (durch die Bibel) beim Wort zu nehmen. Seine Segnungen zu erfahren und auf ihn zu bauen. Wenn man die ersten Wunder erlebt hat, wird alles ganz einfach!

schön, wenn Du reinhörst : http://lauramilde.podomatic.com/

und ich freu mich, wenn Du dort auf follow klickst 🙂

Geniess die Frühlingszeit, die Natur und überhaupt Dein Leben,

herzlichst,

die Laura