Mental Training

wilde Milde; Laura Milde; Positive Coaching;

aufregend anders Leben – von na ja, zu fantastico !

wage es, Du selbst zu sein. Vergleiche Dich nicht mit anderen.

Kritikern wurde nie ein Denkmal gesetzt, mutigen Menschen, die sich zeigen und ja, auch Fehler machen, schon!

Sagst Du „Ja!“ zu Deinem Leben? Bist Du glücklich und froh?

»Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.«

– Colette

sagte Colette, eine hochdekorierte, französische Schriftstellerin.
Das ist für mich zum Vorbild geworden.
Ich will es mitbekommen mein Leben! will bewusst wählen, was mich freut, was mir gut tut!
und solange ich niemandem auf die Füße trete, kann ich mein Leben gestalten, wie es mir gefällt.
Ich muss es nur überhaupt mal in Erwägung ziehen, dass ein positive aufregendes Leben möglich ist.
Zu jeder Zeit, in jedem Alter !
Bist Du bereit dazu? Glücklich – froh – einfach – Abenteuer zu leben?

Leben. Jetzt. Einfach. Aktiv!

Viel zu lange habe ich mich gefragt, was andere Leute über mich denken.

Bis ich drauf kam, dass andere Menschen gar keine Zeit dazu haben, über mich nachzudenken, denn sie sind so beschäftigt damit, darüber nachzudenken, was wohl andere Leute über sie denken!

Woher das Selbstbewusstsein nehmen? Wir sind oft so verschüchtert und verschreckt von all den Übergriffen, den schmerzhaften Erfahrungen, dass wir uns immerzu ducken, klein machen und ängstlich sind gegenüber Veränderungen.

Wenn Du Dir allerdings mal vorstellst, wie Du an Deinem Lebensende zurückschaust auf Dein Leben, so wie Colette mit 81 Jahren in Paris – was wünschst Du Dir dann über Dich und Dein Leben sagen zu können? War es eine „geile Reise“ ? War es (positie) aufregend und voller Glück und Abenteuer?

Ich glaube heute, dass so viel mehr möglich ist, wenn wir uns nur trauen, zu uns selbst zu stehen – uns selbst anzunehmen mit all unseren Ecken und Kanten, mit unseren liebenswürdigen Macken und den doofen Tics. Wenn wir uns selbst nicht mögen, wie sollen uns dann andere mögen? Das ist es jedoch, was wir uns tief innen so sehr wünschen: angenommen zu sein und gemocht zu werden. Doch damit dürfen wir selbst beginnen:

frei sein beginnt in unseren Gedanken

Stell Dich doch mal vor den Spiegel, begrüsse Dich liebevoll und mach Dir selbst eine Liebeserklärung (ja, ich weiß, diese Übung ist nicht neu – die Frage ist nur, hast Du es mal gemacht? Probier es doch einfach mal ne Woche lang – und schau, was passiert 😉 Wissen allein ist der Trostpreis! Es Tun bringt Veränderung)

Mir hilft dabei der Gedanke, dass Gott keine Montags-Modelle baut und dass ER mich wunderbar gemacht hat und sich was dabei gedacht hat, mich mit genau diesen Gaben, Talenten und Fähigkeiten auszustatten.

Wenn wir alle frisch, frei und mutig unsere Gaben und Talente zum Wohle aller geben würden, ohne uns zu viele Gedanken darüber zu machen, wie wir ankommen, wäre die Welt ein viel interessanterer Ort.

Ja, Du machst Dich verletzlich, wenn Du Dich offenbarst, der Welt zeigst. Aber das ist der Preis für den Hauptgewinn:

ein positive aufregendes, erfülltes Leben – begeistert voll gelebt!

das wünsch ich Dir und mir und uns allen 🙂

ein Juhuuuu und ein volles Ja! zum Leben,

wellness Lifestyle

Laura Milde

Deine Laura

Leave a Comment: